Raffinierte Rezepte

Guten Appetit!

Gebratene Entenbrust mit Orangensauce

(für 4 Personen)
Gebratene Entenbrust mit Orangensauce
2Entenbrustfilets à ca. 370 g
PriseSPICE ISLANDS Knoblauchsalz
PriseGrüner Pfeffer, gemahlen
3–4Orangen
1 ELkalte Butter
1kleine rote Zwiebel
1 TLHonig
2 ELPflanzenöl
PriseSalz

Zubereitung

Die Filets mit SPICE ISLANDS Knoblauchsalz und Pfeffer würzen. Die Orangen gründlich schälen, sodass sämtliche weiße Häute entfernt sind. Die Orangen filetieren, dabei den Saft auffangen. Die Orangenreste kräftig ausdrücken, sodass insgesamt 100 ml Saft zur Verfügung stehen.

½ EL Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin in 5 Minuten glasig dünsten, den Honig darin schmelzen und mit dem Orangensaft ablöschen. Sämig einkochen lassen und beiseite stellen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Entenbrustfilets 5 Minuten bei mittlerer Hitze auf der Hautseite anbraten. Die Pfanne in den auf 160° C vorgeheizten Backofen stellen und die Entenbrustfilets darin etwa 20 Minuten garen – dabei immer wieder mit dem Bratfett übergießen. Die Entenbrustfilets wenden, sodass die Hautseite nach oben zeigt, und unter dem Grill bei starker Oberhitze in etwa 5 Minuten knusprig braten.

Die Orangensauce nochmals erhitzen, die Orangenfilets dazugeben, mit Salz und SPICE ISLANDS Pfeffer kräftig würzen und die restliche kalte Butter einrühren. 

Die Filets aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden und mit der Orangensauce servieren.

Tipp: Eine leckere Beilage ist ein Kartoffel-Sellerie-Püree.

sfdsfsd